3.12.2016 Bergung Rauher Kamm PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Elisabeth Etzler   
Am Samstag, den 3.12. wurde die Bergrettung Lackenhof zu einer Personenbergung am Rauhen Kamm alarmiert. Zwei Bergsteiger konnten aufgrund der schwierigen Verhältnisse nicht mehr weiter und alarmierten am späten Nachmittag die Bergrettung über den alpinen Notruf 140.
Aufgrund der späten Uhrzeit und bereits hereinbrechenden Dunkelheit startete der Christophorus 15 in Richtung Großer Ötscher. Die Mannschaft des C15 bereitet eine Bergung mit dem Tau vor. Parallel dazu bereiteten sich zwei Mannschaften der Bergrettung für einen Aufstieg auf den Rauhen Kamm vor, falls eine Bergung mit dem Tau nicht möglich gewesen wäre.
Die beiden Bergsteiger konnten mittels Tau vom Rauhen Kamm geborgen werden.